Interview mit Cao Yujian

Herr Cao Yujian ist seit 2018 Vorsitzender des Dali Shar Pei Clubs in Foshan, Guangdong, China. Auch wenn er selber kein Züchter ist, so ist er doch seit Kindheit mit der Rasse eng verbunden und setzt sich intensiv für ihren Schutz in China ein. 

(Übersetzung aus dem chinesischen Original)

Können Sie uns etwas über Ihre persönliche Geschichte mit dem Shar Pei erzählen? Wie und wann sind Sie mit der Rasse in Berührung gekommen?

China
Cao Heng

1990 bekam meine Familie einen originalen (Bonemouth) Shar Pei. Mein Vater (Cao ChiHeng) war damals der erste, der sich in Dali in der Veterinärmedizin engagierte und die erste Tierklinik dort gründete. Er war der erste, von der Regierung ernannte Leiter dieser Klinik. Zu dieser Zeit hatte er im Grunde nur einen Grundschulabschluss, aber er war sehr fleißig,  durch ein Selbststudium bestand er 1987 die nationale einheitliche Veterinär Prüfung und erhielt das Berufszertifikat als Tierarzt. Damals wurde die Zucht des Shar Pei von der lokalen Regierung stark gefördert, und mein Vater war einer dieser aktiven Förderer, daher hat auch unsere Familie eine einzigartige Beziehung mit dem Shar Pei. Die Auswirkungen auf unsere Familie waren sehr weitreichend.

Was gefällt Ihnen am meisten am Shar Pei?

Ich mag das einzigartige Aussehen und Temperament des Shar Pei.

Was ist für Sie das wichtigsten Eigenschaften der Rasse?

China

Das Erscheinungsbild:  Er ist sehr wachsam und wirkt etwas arrogant 

Das Temperament: würdevoll und intelligent

Der Charakter: ruhig, wachsam und loyal gegenüber dem Besitzer.

Eine einzigartige Rasse, die als Jagd- und Wachhund ausgebildet werden kann.

Sie sind der Präsident des Dali Shar Pei Clubs. Können Sie uns etwas über die Geschichte und die Ziele des Vereins erzählen?

Der Dali Shar Pei Club wurde offiziell Anfang der 1990er Jahre gegründet. Damals hieß er „Dali Shar Pei Dog Technology Research Association“. 1995 wurde mithilfe der lokalen Stadtregierung das erste „Dali Shar Pei Kulturfestival und Shar Pei Hundeshow“ abgehalten.

China
Dali Shar Pei Club Mitglieder, November 2019

Viele Reformen und veränderte Bedürfnisse der Hundehalter haben seit den 1990er Jahren den Tiermarkt stark verändert und die Zahl ausländische Hunderassen wie z.B. Pudel, Golden Retriever und Pomeranian nahm stark zu. Ab den 1990er Jahren nahm die Zahl der Shar Pei immer weiter ab und erreichte einen Tiefpunkt in den frühen 2000er Jahren.

2018 habe ich nach institutionellen Reformen offiziell den Vorsitz des Dali Shar Pei Clubs übernommen. Der Club und seine Mitglieder wurden seitdem neu organisiert und strukturiert. Wir haben begonnen den Standard des Dali Shar Pei zu überarbeiten. Wir organisieren  und führen das „Dali Shar Pei Kulturfestival und Shar Pei Hundeshow“ durch. 

China
TV Auftritt 2020

Mitglieder des Clubs nehmen gemeinsam mit ihren Hunden an Veranstaltungen teil, wie Ausstellungen oder Auftritte im Fernsehen um die Bekanntheit und Beliebtheit der ursprünglichen Rasse zu fördern. So haben wir auch an einer gemeinnützigen 50 Kilometer Wanderung in Foshan teilgenommen, was für die Promotion der Rasse sehr gut war. Die Resonanz der Menschen vor Ort war sehr enthusiastisch.

Wie viele Mitglieder hat der Dali Shar Pei Club und sind alle chinesische Staatsbürger?

Der Dali Shar Pei Club hat derzeit etwa 85 Mitglieder. Die meisten von ihnen sind chinesische Staatsbürger und kommen aus China, Hong Kong und Macao. Dazu eine in der Schweiz lebende Deutsche. 

Den Shar Pei in China zu schützen und bekannt zu machen ist für seine Zukunft sehr wichtig. Was tut der Verein dafür?

China

Im Juni 2019 beantragte der Dali Shar Pei Club, unterstützt durch den Kulturausschuss der Stadt Dali, das Zertifikat für immaterielles Kulturerbe auf Stadtebene für den Dali Shar Pei und erhielten dieses erfolgreich.

Im Jahr 2022 beantragt der Dali Shar Pei Club die geografische Angabe „Dali Shar Pei Hund“ als eingetragene Marke.
Als Präsident des Vereins habe ich bei den örtlichen Behörden auch den Bau eines Shar Pei Schutzparks beantragt.
Ziele eines solchen Shar Pei Parks:

  1. Erhaltung des Dali Shar Pei in einem geschützten Bereich
  2. Werbung und Popularitätsgewinn für den ursprünglichen Shar Pei 

Grund- und Mittelschüler können in den Shar Pei Hundepark kommen. Sie lernen die Rasse kennen, ihre Geschichte und ihre kulturelle Bedeutung. Sie können so dazu beitragen den Dali Shar Pei bekannter und beliebter zu machen. 

Was sind Ihrer Meinung nach derzeit die größten Probleme des Shar Pei in China?

China

Das größte Problem des Shar Pei in China besteht darin, dass es nicht viele Menschen gibt, die Shar Pei züchten und halten, und das die Zahl der ursprünglichen Shar Pei in China nur bei etwa 200 Hunden liegt. Verglichen mit der aktuellen Anzahl chinesischer Riesenpandas beträgt die Anzahl der ursprünglichen Shar Pei weniger als ein Zehntel der des Großen Pandas.

Für die Erhaltung des traditionsreichen Dali (bone mouth) Shar Pei ist die wichtigste Aufgabe:

  • Förderung und Erhaltung der Zucht und Züchter
  • Erhaltung und Weitergabe des überlieferten Wissens

Wie denken Sie, wenn Sie den Shar Pei in China mit dem Shar Pei im Westen vergleichen?

China

Wenn ich Shar Pei aus China mit dem Rest der Welt vergleiche, gefällt mir persönlich immer noch unser aus Dali stammender (bone mouth) Shar Pei am besten.

Eine Frage, die ich in Europa oft höre: Warum arbeiten chinesische Züchter nicht mit CKU/FCI zusammen und registrieren ihre Hunde. Können Sie das erklären?

Unser Club hat keine finanziellen Mittel um mit der CKU/FCI zu kooperieren. Einnahmen unseres Clubs werden ausschliesslich zum Schutz der Rasse und zur Unterstützung bedürftiger Züchter und Hundehalter verwendet.

Sie haben in Ihrem Leben viele Shar Pei in China gesehen, wie ist Ihrer Meinung nach die Gesamtqualität von ursprünglichen Shar Pei in China?

Die Gesamtqualität des chinesischen Shar Pei nimmt allmählich immer weiter ab, was vor allem an den allgemeinen Umständen Rasse in China liegt.  Der ursprüngliche Dali Shar Pei steht kurz vor dem Aussterben.

Seit Ihrer Kindheit kennen Sie den Shar Pei. Was hat sich seitdem in Bezug auf die Zucht in China verändert?

Aufgrund veränderter Vorschriften für die Hundezucht in der Region des Perlflussdeltas gibt es neuere Kontrollen und Einschränkungen für die Züchter von mittelgroßen und großen Hunden. Gegenwärtig ist die Zahl derer, die immer noch ursprüngliche Shar Pei züchten gering und geht allmählich weiter zurück.  Viele Züchter sind inzwischen zu alt. Es gibt nur noch ein, zwei der ältere Züchter, die aufgrund ihrer einzigartigen Liebe für die Rasse weitermachen. Herr Huang Zhuhua ist meines Erachtens der Züchter, der am meisten für den Schutz der Rasse getan hat und dafür von uns allen respektiert wird. 

Aber, durch die sich weiter verändernde Nachfrage auf dem Haustiermarkt, den Reformen und regionalen Restriktionen und dem begrenzten Platz für Zuchtstätten steht die Erhaltung des Dali Shar Pei auch weiterhin vor großen Herausforderungen. 

Wenn Sie ein junger Züchter fragt, worauf er bei der Zucht von Shar Pei am meisten achten sollte, was antworten Sie?

China

Das Wichtigste bei der Zucht und Aufzucht eines Shar Pei ist, dass ausreichend Platz vorhanden ist. Platz für die täglichen Hundetrainingseinrichtungen. Unterteilungsmöglichkeiten in Aktivitätsbereiche, Trainingsbereiche, Zuchtbereiche, Welpenbereiche usw. 
Und begeistern Sie einige junge Menschen, die den ursprünglichen Shar Pei lieben, damit das kulturelle Erbe des Shar Pei weitergegeben werden kann.

Was sind Ihre Hoffnungen und Wünsche für die Zukunft des Shar Pei in China?

Als Präsident des Dali Shar Pei Clubs werde ich auch in Zukunft an meiner ursprünglichen Absicht festhalten und mit den Mitgliedern des Dali Shar Pei Clubs eng zusammenarbeiten, zum Schutz und zur Erhaltung des ursprünglichen Dali Shar Pei.

Ich hoffe auch auf weitere Unterstützung von Regierungsstellen (Bau des Dali Shar Pei Hundeparks). Wir wollen zusammenarbeiten, um mit dem ursprünglichen Dali Shar Pei ein glänzendes Aushängeschild für Foshan zu schaffen.

Vielen Dank Herr Cao für dieses Interview, und danke Ihnen, dass ich ein Teil dieses Prozesses sein darf. 

 

Loading comments...