Mein Zuchtziel

Aufbau eines weltweiten Netzwerks aus Züchtern, mit dem gemeinsamen Ziel, den chinesischen Shar Pei zu erhalten und bekannt zu machen, unter den FCI Richtlinien und unter Berücksichtigung des chinesischen Standards. 

Ein klares Zuchtziel zu formulieren halte ich im Bereich der Rassehundezucht für sehr wichtig. Nicht nur in Hinblick auf Gesundheit, sondern auch zur Stabilisierung der auch in China nicht ganz so großen Population. Da ich mich ausschließlich mit dem ursprünglichen chinesischen Typ der Rasse beschäftige, habe ich auch nur die dortigen Züchter als Ansprechpartner. In diesem ganzen längeren Prozess des gegenseitigen Austausch und Lernens wurde aus meiner anfänglich vagen Idee selbst zu züchten ein fester Plan. Und ein klares Ziel zu formulieren war die logische Konsequenz. 

Welpe
Quelle: Cao Yujian

Doch ist dieses Ziel alleine nicht zu bewältigen. Ich möchte ein Netzwerk aus Züchtern und denen, die es gerne werden wollen aufbauen deren gemeinschaftliches Ziel es ist den ursprünglichen chinesischen Shar Pei zu erhalten und bekannt zu machen. Dies alles unter allen zuchtrelevanten Voraussetzungen des FCI und unter Einbeziehung des chinesischen Shar Pei Standards. 

Gemeinschaftliche Ziele

Züchter dieses Netzwerks werden mit- und nicht gegeneinander arbeiten, denn es geht um die Rasse, nicht um uns. Wir werden von unserem gemeinsamen Wissen und dem Wissen der alten chinesischen Züchter profitieren und uns gegenseitig bei unserer Arbeit unterstützen. Es wird einen Fund geben in dem sich jeder Züchter bereiterklärt, freiwillig für jeden verkauften chinesischen Shar Pei Welpen zwischen 5-10% des Verkaufspreises einzuzahlen. Aus diesem Fund soll Forschung zum Shar Pei in China finanziert werden, aber auch chinesischen Züchtern bzw. deren Hunden, die in eine Notsituation geraten geholfen werden können. Auch ein Ziel wäre der Aufbau eines kleinen Zucht- und Lernzentrums in dem Seminare und Events abgehalten werden können, um vor allem die lokale Bevölkerung wieder für ihre einzigartige Rasse zu begeistern. 

Interessierte Züchter sollten einen wichtigen Punkt bedenken: weibliche Hunde innerhalb dieses Zuchtprogramms stehen ausschliesslich diesem zur Verfügung. Deckrüden können natürlich auch in der Zucht westlicher Shar Peis eingesetzt werden. 

Züchter, oder die, die es gerne werden wollen, eben alle, die Interesse haben an diesem doch sehr speziellen Zuchtprogramm teilzunehmen, können gerne über das Kontaktformular mit mir in Verbindung treten.